Therapieangebote für Erwachsene

Ich behandele Sie:

  • bei Störungen der Sprache, des Sprechens, der Stimme und des Schluckens. Die Ursachen dafür sind vielfältig.
  • nach Schlaganfällen (Apoplex) oder Schädelhirntraumen (SHT),
  • bei speziellen neurologischen Erkrankungen wie cerebelläre Ataxie, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose (MS), Steele-Richardson-Olszewski-Syndrom (PSP), MSA, ALS usw.
  • bei Stimmbandlähmungen
    (nach Intubationsnarkosen oder Bestrahlungen)
  • bei funktionellen Stimmstörungen
    (z.B. nach Überbelastung, in Vielsprecherberufen)
  • zur PEG-Entwöhnung (Entwöhnung von der Ernährungssonde)
  • bei Wachkoma (basale Therapie)
  • bei Facialisparesen (Lähmungen im Gesicht nach z.B. Operationen)
  • nach chirurgischen Eingriffen in der Mundhöhle
    (z.B. nach Zungenteilresektion bei Mundhöhlenkrebs)
  • bei Entwöhnung von der Beatmungskanüle (Trachealkanüle) sowie Schluck- und Stimmtherapie bei liegender Kanüle mit Sprechaufsatz

TherapieangebotE für Kinder

Ich behandele Ihr Kind bei:

  • Lautbildungsstörungen (z.B. Lispeln)

  • auditiven Verarbeitungsstörungen (AVWS)
    und daraus resultierenden Rechtschreibproblemen
  • Dysgrammatismus
    (fehlerhafter Satzbau in der Sprache, Schrift, Wortschatzdefizite)
  • Autismus
  • Mutismus
  • Redeflussstörungen (Stottern, Poltern)
  • Störungen der Aufmerksamkeit und Merkfähigkeit
  • zentralen und peripheren Hörstörungen, Versorgung
    mit Cochlear-Implantaten
  • myofunktionellen Störungen
    (vorverlagertes Schluckmuster, Störung des Mundschlusses)
  • Mehrfachbehinderungen, spezifischen Syndromen
    (z.B. Rett-, Prader-Willi-, usw.)
  • Chromosomenanomalien (z.B. Trisomie 21)
  • Lippen-Kiefer-Gaumenspalten

Tiergestützte Therapie

Meine ausgebildete Therapiehündin Bailey kann auf Ihren Wunsch zusätzlich in der Therapie eingesetzt werden. Mehr Infos