Tiergestützte Therapie

Therapieangebote mit Hund

Die speziell ausgebildete Therapiehündin „Pebbles“ kann auf Ihren Wunsch hin zusätzlich in der Therapie eingesetzt werden.

Sie unterstützt die Therapie bei Lautbildungs- und Grammatikstörungen, leistet aber auch wertvollen Dienst in der basalen Stimulation von Wachkomapatienten.

“Pebbles'” Sohn “Stuart Little” ist bereits als “tierischer Praktikant” dabei, aber noch in der Ausbildung zum Therapiehund.

Sie können sich gerne in einem Beratungsgespräch informieren, ob eine Therapie für Sie angezeigt ist.

Bei Fragen oder für Terminvereinbarungen nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

KontaktKontakt

FEEEDBACK & BEWERTUNGEN

Die Bewertungen werden auf ihre Echtheit hin nicht überprüft.

Wir freuen uns auch auf  Ihr Feedback! Schreiben Sie eine kleine Rezension und bewerten Sie unsere Arbeit auf Google.